E-Bike

Das E-Bike wird durch einen Elektromotor ganz oder teilweise angetrieben, die Bezeichnung „E-Bike“ oder „Elektrofahrrad“ ist der Oberbegriff für alle Räder dieser Art. Bei diesen gibt es technische Untergruppen wie die Pedelecs (Antrieb nur mit Tretunterstützung), wobei die Unterscheidung der einzelnen Gruppen vor allem eine verkehrsrechtliche Bedeutung hat.

Als Kleinkraftradführer unterwegs
Sie sind mit einem Elektrofahrrad als Kleinkraftradführer unterwegs und haben somit Helmpflicht und weitere Aufgaben. Sie brauchen für das E-Bike eine Betriebserlaubnis, die EU-Typengenehmigung, den passenden Führerschein, TÜV und eine Haftpflichtversicherung. Des Weiteren dürfen Sie Fahrradwege nur dann nutzen, wenn die Verkehrsbeschilderung dies ausdrücklich zulässt.

E-Bike Citybike

Bauarten von E-Bikes

Es gibt die unterschiedlichsten Konstruktionsformen für das E-Bike, so kann der Motor im Vorderrad, im Tretlager oder im Hinterrad angebracht sein. Für die Akkumulatoren gibt es ebenfalls unterschiedlichste Bauarten, die neueren Modelle nutzen Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkus. Es werden in verkehrsrechtlicher Hinsicht unterschieden:
– Pedelec: E-Bike mit limitierter Tretunterstützung (Motor regelt bei 25 km/h ab, kein Führerschein erforderlich)
– schnelles Pedelec: E-Bike mit unlimitierter Tretunterstützung, es sind teilweise Mofa-Führerschein (ab 31.03.1965 Geborene) und generell eine Haftpflichtversicherung erforderlich
– E-Bike mit tretunabhängigem Zusatzantrieb, der Mofa-Führerschein und die Haftpflicht sind erforderlich, aber bei einer limitierten Geschwindigkeit bis 45 km/h kein Helm

Eigenschaften einzelner Bauarten

Unabhängig vom Verkehrsrecht haben die einzelnen Bauarten beim E-Bike jeweilige Vorzüge. Jüngere, sportliche Fahrer werden sicher bevorzugt das Pedelec nutzen, während ältere Personen den unabhängigen Zusatzantrieb schätzen dürften. Auch die Eigenschaften der Akkus spielen eine besondere Rolle, denn der Trend geht dorthin, dass eine Akkuladung tatsächlich Reichweiten um 100 km gewährleistet, womit sehr ausgedehnte Radtouren möglich sind.

E-Bikes online kaufen

Das Internet bietet sich für eine Bestellung von E-Bikes generell an. Verschiedenste Anbieter haben sich darauf spezialisiert und bieten die Elektrobikes an. In einigen Fällen wird das E-Bikes versandkostenfrei geliefert. Die große Auswahl und günstige Preise dürfen nur eingeschränkt als Vorteil gegenüber dem Laden um die Ecke gewertet werden. Sie haben hier natürlich bessere Möglichkeiten eine Testfahrt durchzuführen. Jedoch gewähren die meisten Anbieter einen möglichen Umtausch innerhalb von 14 Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.